The label MOLOKO+
was founded in 1996 upon the release of the CD The Making Ov Rakija by Badphish.

The German Label with some fine Industrial, IDM and Ambient music is going through a metamorphosis into a publishing house with print and audio releases …


bandcamp

soundcloud

facebook



_____________________________________



Herbst In Peking: Der Letzte Schrei

„Ein weltabgewandter Blues, eine gewaltige Instrumentierung und ein bedrohliches Brummen und Stöhnen, Joswigs einnehmende Stimme hält alles zusammen. Erinnert wird an Filme wie Kill Bill, an Marilyn Monroe, Rio Reiser, Bob Dylan, an den Lyriker Rolf Dieter Brinkmann oder an den Schriftsteller Michail Bulgakow. Ein beängstigend gutes Album. Die trotzkistische Dampferband hat ihre Haltung nicht geändert, sie steht weiterhin für eine einzigartige Kunsterfahrung.“
Mathias Schulze, Mitteldeutsche Zeitung

PLUS 130 | 2022
Preis: 15,00 EUR


_____________________________________



Infamis: Wiedergang e+f

In Zeiten des Untergangs im Überfluss treiben die ollen Kellerleichen an die Oberfläche und wippen lustig auf den ewigen Wellen der seichten Muse. Kein Sturm wird ausgelöst durch unsere nächste Wiedergang Single, aber sie ist jetzt raus. Nur auf Vinyl und nummeriert und limitiert. 99 Stücker davon bieten wir zum Verkauf und der unverschämte Preis ist natürlich den Rohstoffpreisen anzulasten, wir waren no budget. Wie immer. Wir freuen uns 2 Stücke zum Neu hören zu veröffentlichen, die uns am Herzen liegen.

PLUS 144 | 2022
Preis: 13,00 EUR

Hier geht’s zum Infamis-Plattenladen!


_____________________________________



hr2-Hörbuchbestenliste 12/2022, 2. Platz:

Sweet Paris von Alfred 23 Harth und Peter Fey
Mit Wolfram Koch, Julia Mantel u. a.

Die beiden Musiker und Hörspielmacher Alfred 23 Harth und Peter Fey produzierten 1991 die CD »Sweet Paris« mit Impressionen aus Paris des bildenden Künstlers und Schriftstellers Wolf Pehlke, der 2003 verstarb. 30 Jahre später entsteht daraus eine neue, eindrucksvolle Hörspiel-Collage mit den Texten von Pehlke und teils schrägen, teils sanften Jazzkompositionen der beiden Musiker, in der uns Wolfram Koch mit raunender Stimme durch die Stadt führt – eine würdige Verbeugung vor Wolf Pehlke.

PLUS 115 | 2022
Preis: 20,00 Euro (2 CDs)


_____________________________________



BEING ON THE BEAT (Reprise)

„Eine poetische Höllenfahrt. Die psychogene Wirkung dieser Kompilation ist beträchtlich und erinnerte mich an frühe Erlebnisse unter LSD.“

„Ich staune, wohin die Reise zeitgenössischer Dichter, Musiker und sonstiger Artisten geht. Der Horror einer Welt am Abgrund findet bei ihnen einen deutlichen Niederschlag. Sehr professionell dargeboten, erfindungsreich und immer Neuland.“

Michael Arenz